Da nicht jeder an den gleichen Tricks/Abfolgen/Bewegungen Interesse hat, soll das Training offen gestaltet werden, so dass die Paare möglichst individuell arbeiten können. gerne können Ideen und konkrete Wünsche mitgebracht werden und es soll auf alle eingegangen werden.

Zu Beginn des Trainings gibt es ein gemeinsames Warm-up und ein paar Übungen als Basics. Dann werden wir sehen, was die Teilnehmer schon mitbringen und wo sie hinmöchten.

Wenn die Gruppe Lust hat, können wir am Sonntag zum Abschluss eine kleine Präsentation gestalten, für alle die gerne etwas von dem zeigen wollen, was sie gelernt haben.

Voraussetzungen: soliden Hand-to-hand auf dem Boden/im liegen und/ oder im stehen

Kati und Leo

Kati Hauf und Leo Ward sind beide H2H Akrobaten. Leo war an der Zirkusschule „Circomedia“ in Bristol und hat das Studium dort vor zwei Jahren abgeschlossen. Seitdem arbeitet er als freischaffender Artist mit seiner Partnerin Marih.
Kati Hauf war von 2006-2008 an der Staatlichen Artistenschule Berlin. Danach war sie viele Jahre mit ihrem Partner, dem Duo Kati&Philipp unterwegs. Hauptsächlich in Varieté- und Dinner Shows (wie GOP, Palazzo, Wintergarten, Chamäleon usw.)

Seit drei Jahren tritt sie nicht mehr selber auf sondern arbeitet für den Kinder- und Jugendzirkus Cabuwazi in Berlin. Getroffen haben sich Kati und Leo letzten Sommer bei einer Fortbildung von Cabuwazi.

Termine:

  • Samstag, 27.04. 10:00 – 14:00
  • Sonntag, 28.04. 11:00 – 14:00

Wo: CTC-Salzburg, Eichstrasse 50A, 5023 Salzburg/ Gnigl

Kosten:
Normal 100€
Schüler/ Studenten 85€

Anmeldung: bis 23. April 2019 unter: info@ctc-salzburg.at

Max. 10 Paare